Bunte Hunde Wald

Mitglied im DVG e.V.

Agility

Hier findet der Hundeführer mit seinem Hund eine „Heimat“, der sportlich aktiv weitermachen möchte. Diese Hundesportart beinhaltet das Durchlaufen eines Hindernisparcours, welches das Zusammenspiel, Kondition und Konzentration von Hund und Hundeführer fördert. Wir unterteilen unsere Agilitykurse in drei Gruppen:

  • Im Anfängertraining werden die Grundlagen erlernt, was da sind: Anlernen aller Geräte (Hürden, Tunnel, Slalom, Wippe, Weitsprung, A-Wand, Laufsteg, Reifen, Mauer/Viadukt, Sacktunnel), stufenweiser Aufbau von Sprungtechnik, Grundlagen der Führtechnik (Hand- und Fuss-Führung, gezieltes Einsetzen von Körpersprache, verschiedene Wechsel von Hand auf Fuss und umgekehrt etc.), in einer Theoriestunde wird ausserdem das Agility-Reglement erläutert. Voraussetzung für die Teilnahme an einem Agility-Anfängerkurs ist ein fundierter Grundgehorsam. Der Ausbildungsstand (Grundgehorsam) wird vor Beginn des Kurses vom Trainer geprüft.
  • Der Fortgeschrittenenkurs baut auf den Anfängerkurs auf, bzw. setzt entsprechende Grundkenntnisse voraus. In diesem Kurs wird die Führtechnik verfeinert und Grundkenntnisse vertieft, mit dem Ziel, dass Hundeführer/in und Hund am Ende des Kurses in der Lage sind, einen kompletten Parcours zu bewältigen.
  • Die Agility-Turnierhundegruppe besteht aus Hundeführern und Hunden, die leistungsmässig auf einem Niveau sind, um an Turnieren teilnehmen zu können. Das Training findet regelmässig statt und dient dazu, das Leistungsniveau zu halten bwz auszubauen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die Hundebesitzer werden hinsichtlich der Führ- und Ausbildungstechnik von Hunden permanent gefördert und kontinuierlich geschult.


VDH Meldeschein (DOC)
VDH Meldeschein (PDF)

Copyright © 2018 by: Bunte Hunde Wald • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.